no-img

Konzilstage - Die Zeichen der Zeit erkennen

Mag. Elisabeth Rathgeb

2014 feiert die Diözese Innsbruck ihr 50-jähriges Bestehen als selbständige Diözese. Zugleich hat auch das II. Vatikanische Konzil (1962-1965) seinen 50. Geburtstag. Diese beiden Jubiläen sollen nicht als nostalgische Rückschau gestaltet werden, sondern genützt werden, um Fragen der Gegenwart aufzugreifen und die Zukunft in den Blick zu nehmen. Was ist der Auftrag für Christen und Christinnen hier und heute in Tirol?

Papst Johannes XXIII. und sein Aufruf „Stoßt die Fenster auf“ ist vielen noch in Erinnerung. Seither hat sich viel getan in der katholischen Kirche: Vieles ist gelungen. Einiges ist offen geblieben. Und manches ist neu zu entdecken. Was bleibt, ist die Herausforderung für ChristInnen, das Evangelium in die heutige Zeit zu übersetzen („Aggiornamento“). Und dazu gilt es, auch heute „die Zeichen der Zeit deuten“: Die Fenster und Türen weit aufmachen, frische Luft herein lassen, hören, was der Geist  heute zu sagen hat.

Derzeit beschäftigen sich ca. 100 Gesprächsgruppen in Pfarren, Vereinen und Ordenseinrichtungen mit diesen Fragen. Sie erarbeiten Visionen und überlegen Wege, wie diese umgesetzt werden könnten: Dabei geht es nicht um Forderungen und Appelle an andere, sondern um Selbstverpflichtungen, die die Gruppen eingehen.

Präsentiert und diskutiert werden Visionen, Selbstverpflichtungen und „heiße kirchliche Eisen“ bei den „Konzilstagen“ in der Fastenzeit 2014: Diese finden in 11 Regionen bzw. Dekanaten statt. Bischof Dr. Manfred Scheuer, Generalvikar Mag. Jakob Bürgler und die Mitglieder des Konsistoriums werden vor Ort dabei sein.

Ziel des Projektes sind kraftvolle Kirchen-Visionen, tatkräftige „Selbstverpflichtungen“ und erfrischende Impulse, damit lebendig wird, was das Diözesanjubiläums-Motto verspricht: „Aufbrechen“!

Mag. Elisabeth Rathgeb
Seelsorgeamtsleiterin

 

Weitere Informationen:
Seelsorgeamt der Diözese Innsbruck
Riedgasse 9, 6020 Innsbruck.

Tel 0043 512/2230-4101

Aktuelle Termine

Tiroler VersicherungRaiffeisenStadt InnsbruckLand Tirol

AUFBRECHEN 2014
Diözese Innsbruck
Riedgasse 9-11, 6020 Innsbruck
+43 512 2230-2210
michael.gstaltmeyr@dibk.at