no-img

Pilgern zum Dom St. Jakob

Am 25 Juli, dem Tag des hl. Jakobus, trafen an die 700 Pilger aus allen Richtungen am Domplatz in Innsbruck ein. Sie waren anlässlich 50 Jahre Diözese Innsbruck aufgebrochen, um großteils in mehreren Tagesetappen zum Dom zu pilgern. Die größte Gruppe kam aus Osttirol, mehr als 100 Pilger wanderten in sechs Tagen vom Defereggental über die Zillertaler Alpen nach Innsbruck. Eine Gruppe mit jungen Menschen durchwanderte gemeinsam mit Bischof Manfred Scheuer und Jugendseelsorger Wolfgang Meixner das Karwendel, andere wiederum stareten in Brixen in Südtirol oder trafen mit dem Fahrrad am Domplatz ein. Bischof Manfred Scheuer zelebrierte mit den Pilgerinnen und Pilgern im voll besetzen Dom zum Abschluss der Pilgerwanderung einen Gottesdienst.

Weitere Bilder folgen im Lauf der nächsten Tage.

Aktuelle Termine

Tiroler VersicherungRaiffeisenStadt InnsbruckLand Tirol

AUFBRECHEN 2014
Diözese Innsbruck
Riedgasse 9-11, 6020 Innsbruck
+43 512 2230-2210
michael.gstaltmeyr@dibk.at